"The core makes the difference!"


Willkommen auf www.der-euroman.com


und damit in der Welt, auf der Basisseite vom Euroman, dem Restaurantkritiker bzw. Restaurantinspektor und dem Gastrogesicht für Gronau/Westfalen und Umgebung.

Euroman, das ist u.a. echte Restaurantkritik für das westliche Münsterland in den Städten Ahaus, Gronau/Westfalen und Ochtrup bzw. für die Grafschaft Bentheim in den Städten Bad Bentheim und Nordhorn auf restaurantinspektor.com.

 

Denn auf restaurantinspektor.com erfährt die Welt seit dem Jahr 2007, zu welchen Leistungen die Gastronomie in den oben genannten Städten fähig bzw. nicht fähig ist. 

Euroman ist bei seinen Restaurantkritiken grundsätzlich hart, aber fair, unabhängig, frei und völlig unkommerziell.

Natürlich existiert auf restaurantinspektor.com auch ein Blog, das sich schwerpunktmäßig mit der Gastronomie befaßt.

Doch Euroman ist auch das Gastrogesicht mit Blogs und Magazin auf gastrogesicht.de

 

Denn es existiert schließlich in der Welt vom Euroman mehr als nur Restaurantkritik. Auf gastrogesicht.de, mit dem direkten Blog SKADAL - Das Blog mit Video, "segelt" Euroman ähnlich wie bei seinen Restaurantkritiken, stets hart am Limit der juristischen Grenze des Machbaren.

 

Doch es geht auch persönlich zu.

Schließlich steckt hinter dem Euroman auch ein echter Mensch mit eigenen Problemen, die i.d.R. so gar nichts mit Restaurants zu tun haben. Dafür gibt es auf gastrogesicht.de den persönlichen Blog (euroman-persönlich).

 

Aber auch eine Prise Humor fehlt natürlich auf gastrogesicht.de nicht. Dafür sorgt Kalle Popolewski. Einen Menschen, den es nicht gibt, der aber, so wie er denkt, durchaus existieren könnte.

 

Neben diesen Blogs bietet gastrogesicht.de auch regelmäßig Beiträge im Magazin. Dort geht es um all die Dinge, die Euroman spannend findet, von denen er meint, dass die Welt darüber Bescheid wissen sollte.

 

Doch Euroman wäre nicht Euroman, wenn es nicht auch einen Monatsrückblick vom Euroman aus Gronau/Westfalen gäbe.

Auf der-restaurantkritiker.com fasst der Euroman seit dem Jahr 2010 seinen Monat immer am Letzten eines Monats in Kurzform zusammen.

Wobei damit natürlich nur die wichtigen Dinge, die in einem Monat beim Euroman passierten, gemeint sind.

 

Selbstverständlich beim Euroman ist aber auch, dass über sämtliche Arbeiten an den Webseiten berichtet wird, alles transparent ist.

Dafür gibt es in der Welt vom Euroman Internes vom Projekt Euroman.

 

Dass Euroman natürlich auch ab und zu als gastrochecker auf Twitter twittert, jeder, der möchte ihm also "folgen" kann, ist natürlich auch genauso klar, wie dass zum Euroman auch ein FAQ gehört.

 

Klar ist auch, dass die Welt vom Euroman unkommerziell, unabhängig und völlig Werbefrei ist.

Hinweis: Die Bilder von den Webseiten sind u.U. nicht aktuell.